• Telefon
  • 0521 32 99 01 36

Montag - Freitag ( 9.00 - 17.00 )

BWB-CM

Wartung

BWB-CM
Wartung

Wartung von Industrieanlagen
Regelmäßige Wartungen erhöhen die Zuverlässigkeit der der Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen und sichern dadurch den Ablauf der Produktion. Zum Leistungsumfang gehören präventive Maßnahmen ebenso wie Einsätze bei akuten Störfällen.


Wirksame Pflege für Industrieanlagen
Die Wartung von Industrieanlagen sind Maßnahmen zur Sicherung der Funktion von Produktions- und Prozesstechnik. Zu diesen Leistungen gehören Services wie die Pflege, das regelmäßige Überprüfen und das Durchführen von Reparaturen an Produktionsanlagen. In den zu behandelnden Bereich fallen nicht nur mechanische Maßnahmen an klassischen Maschinen, sondern auch das Überprüfen weiterer Komponenten. Diese Anwendungen reichen von der Kontrolle pneumatischer und hydraulisch-elektrischer Aggregate bis hin zur Überwachung von Steuerungselementen sowie Algorithmen bei Maschinen.
Die regelmäßige Pflege dienen dazu, die Lebensdauer der Produktions- und zu erhöhen und den Verschleiß der Produktions- und Prozessanlagen so gering wie möglich zu halten. Die Maßnahmen steigern die Betriebssicherheit, verringern das Auftreten von Störungen und optimieren Betriebsabläufe.
Die Wartung ist Bestandteil der Instandhaltung gemäß DIN Norm 31051:2019-06. Unter DIN Normen sind Standards zu verstehen, die auf gesicherten Ergebnissen aus wissenschaftlicher Forschung und technischen Erfahrungswerten beruhen. Für die Gewährung der Gewährleistung bei Industrieanlagen wird häufig die Durchführung sachgemäßer Erhaltungsmaßnahmen vorausgesetzt.
Ablauf der Maßnahmen
Die Wartung findet während der Nutzung einer Industrieanlage statt und behindert die Produktion idealerweise nicht. Die Abläufe der Services richten sich nach Art der Anlage. Sie ergeben sich aus technischen Vorschriften oder den Herstellervorschriften. So können die Maßnahmen in festgelegten Intervallen stattfinden oder nach einer konkreten Laufzeit durchgeführt werden. Die Umsetzung sollte durch geschulte Mitarbeiter erfolgen. Bereits bei der Anschaffung einer Industrieanlage können Unternehmen den Wartungsumfang und die damit verbundenen Betriebskosten anhand der Herstellerangaben einschätzen.
Für den reibungslosen Ablauf empfiehlt sich die Nutzung einer spezifischen Planungssoftware. Der Anwender dieses Tools gibt die technischen Daten der Industrieanlage ein. Auf dieser Basis erstellt das System regelmäßige Meldungen, die an fällige Termine erinnern.


Von der Reinigung bis zum Erfassen von Messwerten
Wartungsarbeiten werden mit dem Zweck durchgeführt, den Sollzustand der Industrieanlage zu erhalten. Dazu gehören Reinigungs- und Entfettungsarbeiten vor Ort ebenso wie das Lösen fester Bauteile. In diesen Bereich fallen das Schmieren, Grundieren und Beschichten einzelner Teile. Weiterhin prüfen die Mitarbeiter Einstellungen an der Anlage und nehmen Messwerte auf. Ein besonderes Feld ist die sogenannte Predictive Maintenance. Sie soll Unternehmen helfen, Anlagen effektiver einzusetzen. Sie eignet sich vor allem bei teuren Maschinen im 24/7-Betrieb.
Wird es notwendig, ein defektes Bauteil zu ersetzen, fällt diese Maßnahme genau genommen in den Bereich der Instandsetzung. Denn die Maßnahmen der Wartung greifen früher. Sie sollen den verschleißbedingten Funktionsausfall verhindern.


Ihr Ansprechpartner
Als Spezialist für Industriereinigung entwickeln wir individuelle Konzepte für die Säuberung von Maschinen und Produktionsanlagen. Sprechen Sie mit uns.